23.12.06

Malik ash-Shu'araa

Es erscheint als Blasphemie
Ist aber in der Essenz Sahih
Eine Reminiszenz an Ibn ’Arabi
Das Terrain des Sufi: die Grenzen des Din
Laa Ilaaha illa Ant wa Ana ’Abduk
Zum Nobelpreis ernannt wie Orhan Pamuk
Verse aus Diamant, der neue Najib Mahfus
Philosophie von Kant, Shari’a von Al Faruq
Ich bleibe kritisch wie Muhammad Kalisch
Und werde zum Kalif von Hizb ut Tahrir
Schiiten sehen sogar den Mahdi in mir
Derwische machen Tawaf um mein Grab
Ich erscheine ihnen in Visionen im Schlaf
Bassam Tibi beschreibt mich als das Ideal
Des neuen Euro Islam
Diyanet wollen mich bezahlen
Als ersten deutschen Imam
Laizisten vergessen Mustafa Kemal Pascha
Wollen wieder das Kalifat und mich als Padischah
Rastafaris feiern mich als neuen Haile Selassi
Obwohl Ich ihnen verbiete ihnen zu kiffen
Usama bin Laden sagt auf Al-Jazeera,
Abu Zeyneb ist jetzt Boss von Al Qaida
Der Dalai Lama sieht mich als neuen Buddha
Ahmadiyya sagen Mirza Ghulam Ahmad
War Gestern, jetzt verehren wir Abu Zeyneb
Katholiken denken ich bin der heilige Vater
Werde verehrt von der ganzen Ahl ul Kitab
Der Diwan des Ghetto Scheich im Vatikan
Private Korrespondenz mit dem Papst
Ehrenmitglied im Zentralrat der Juden
Rabbis mit Hut, Locken und Bart fragen mich um Rat
In Kirchen und Synagogen preisen sie meinen Namen
Und sagen: „Wir sehen den Heiligen Geist
In den Versen des Ghetto Scheich!“
 

kostenloser Counter