9.5.08

Lyrische Diktatur


Der Urknall ward nur als
vormals vorhandene Welten
an meinem Diwan zerschellten,
dass Weiten des Weltalls
zum Gralskelch gefangen grellten;
gravierte Verse erhellten
den Moment des Aufpralls;
ausgehend von des Pokals Kranz
erwachte im lyrischen Glanz
kein Kosmos des Zufalls;
dunkle Materie Substanz
dieser poetischen Monstranz;
[1]
Gedicht des Widerhalls!

Der fruchtbare Halbmond
war total unbewohnt,
dann wurde aus meinen Diwan
der Mensch geklont:
Es waren Mann und Frau,
Nomaden in Jurten,
sie lernten Ackerbau,
dass sie Sesshaft wurden;
als nach Jahrhunderten wieder
sie meinen Diwan studierten,
waren es Waffen, die daraus emanierten:
„Seid gewahrt, nichts bewahrt
euch vor Blutvergießen
außer Kants „Ewiger Frieden“,
[2]
in langer Zeit, von euch weit
entfernt geschrieben,
und bis dahin sollt ihr
nur einem Gott dienen;
doch es entbrannte
ein Vernichtungskrieg,
in dem bis zum heutigen Tag
immer nur meine Dichtung siegt;
romantisch wie ein Rosenhag
in dem ein Held verendet liegt,
der zuletzt den Wunden erlag,
erhalten im Kampf mit dem Biest,
besungen von Menschen als Naat!
[3]
Errungen von Luzifers Saat,
ersehnt die Welt jenes Diktat,
dass sie akzeptieren musste,
wurde einst ihr Außen Kruste
– Symbol lyrischer Diktatur –
allein verlieh das ihr Kontur;
Symbol lyrischer Diktatur:
Dichterkrone mit Gravur
meiner Verse mystischer Schwur;
Symbol lyrischer Diktatur:
Dichterkrone mit Gravur
meiner Verse mystischer Schwur!



[1] Eine Monstranz ist ein kostbares mit Gold und Edelsteinen gestaltetes liturgisches Schaugerät mit einem Fensterbereich, in dem eine konsekrierte Hostie zur Verehrung und Anbetung ausgesetzt wird. Sie ist seit dem 13. Jahrhundert üblich. (Wikipedia)
[2] Immanuel Kants Altersschrift „Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf.“ gehört zu den bekanntesten Werken des deutschen Philosophen. So geht die neuzeitliche Bedeutung des Begriffs Frieden entscheidend auf Kants hierin vorgestellten Theorien zurück. (Wikipedia)
[3] A Na`at is a poetry that specifically praises the Islamic prophet Muhammad. It is the Islamic equivalent of hymn or bhajan. Many of the famous scholars in the earlier days of Islam wrote Naat. People who recite Naat are known as Naat-Khuwan or Sana-Khuwan. (Wikipedia)
 

kostenloser Counter