5.7.08

Die Seelenterasse

Sechzig Jahre Israel,
sechzig Jahre Naqba; [1]
zweitausendacht Allahu Akbar;
Abu Zeyneb zu Abu Zehra;
Geburt meiner zweiten Tochter;
Unnachahmbar, unantastbar;
wie ein zur Bergfestung
ausgebautes Kloster
dominiert mein Stil
angesichts des Todes
zwischen Euphrat und Nil
die Ebene des Lebens,
verwoben mythophil
in der Baumkrone
der Weltesche Yggdrasil; [2]
Offenbarung die Ahruf
Kultur das Tashkil
islamischer Zivilisation; [3]
unerreicht das Ziel
bleibt als blasse Kompensation
die Seelenterasse
durch Kontemplation
von der Sinnesmasse
abzuschirmen, deren
nicht endender Regen
das fruchtbare Areal
wandelt zu einem Wundmal;
erodiert in tiefer Qual,
wird der heilige Bezirk
invadiert von Shirk; [4]
als passendes Gleichnis
explodiert ein Komet;
das Tunguska-Ereignis; [5]
von Vernichtung umweht,
existiert das Bewusstsein
wie ein Exoplanet [6]
innerhalb von Raum und Zeit,
außerhalb vom Sonnensystem!


[1] Naqba ist ein Ausdruck, der „Katastrophe“ oder „Unglück“ bedeutet. Er bezeichnet im arabischen Sprachgebrauch das Ende des britischen Mandats über Palästina und die gleichzeitige Gründung des Staates Israel am 14. Mai 1948, ohne dass gemäß des UN-Teilungsplans ein arabischer Staat Palästina gegründet wurde. Folge war die Teilung Palästinas und die aus dem verlorenen Palästinakrieg resultierende Flucht und Vertreibung der Palästinenser aus dem heutigen Israel. (Wikipedia)
[2] Yggdrasil („Ross des Schrecklichen“) ist in der germanischen Mythologie – aus den Berichten der Liederedda und der Prosa-Edda – die riesenhafte immergrüne Weltesche oder Weltenesche, unter deren Bild man sich das ganze Weltgebäude vorstellte. (Wikipedia)
[3] Die Offenbarung gibt die Ahruuf (Konsonanten), und Kultur gibt das Tashkeel (Vokale) für eine islamische Zivilisation. "Contentions" von Abd al Hakim Murad
[4] Arabisch für Idolatrie
[5] Als Tunguska-Ereignis bezeichnet man eine Explosion, die sich am 30. Juni 1908 in Sibirien in der Nähe des Flusses Steinige Tunguska (Podkamennaja Tunguska) im Siedlungsgebiet der Ewenken ereignete, dem damaligen Gouvernement Jenissei und der heutigen Region Krasnojarsk. Der Grund für diese Explosion wurde bisher nicht zweifelsfrei geklärt, wobei als wahrscheinlichste Ursache der Eintritt eines Asteroiden oder eines Meteoroiden in die Erdatmosphäre angenommen wird. (Wikipedia)
[6] Ein extrasolarer Planet, kurz Exoplanet, ist ein Planet außerhalb des vorherrschenden gravitativen Einflusses unserer Sonne. Extrasolare Planeten gehören also nicht unserem Sonnensystem an, sondern einem anderen Planetensystem bzw. umkreisen einen anderen Stern.
 

kostenloser Counter