18.3.10

Gallipoli

Ich bin eine Mischung aus
dem geisteskranken Mönch Medardus [1]
und dem kranken Mann am Bosporus;
die Gedanken zwischen
Musenkuss und Gnadenschuss
in den Schranken der Vernunft gehalten;
oh Herr! Lass Gnade walten!
Die Kunst des Dichters unwürdig
vor dem Thron des Richters,
dem Qur’an nicht ebenbürtig;
mein Diwan eben gebürtig
aus meines schwachen Verstandes
Zerwürfnis flachen Landes;
Bedürfnis, Unterpfand; es
wird nicht besser mit der Zeit;
Finsternis im Herzen seit
ich den Strom bis zu den Quellen hinauffuhr; [2]
Leuchtgranaten erhellen die Aufruhr
eingeborener Dörfer;
eingereiht in die extinkten Völker
durch die Strafexpedition
eingeweiht in meine Vision;
„Apokalypse jetzt“
apokryph neu besetzt;
Kur(t)z nur dauert das Gefecht [3]
und der Sieg erscheint gerecht;
Sturz des Engels
auf den Feldherrenhügel,
mit gebrochenem Flügel
wieder aufgerichtet
und die Schlacht erdichtet;
wie Liman von Sanders [4]
ist mein Diwan nicht anders
als der Oberbefehl,
und daraus sei kein Hehl,
als der Oberbefehl
über die Osmanische Armee
zu Luft, zu Land und zur See!

[1] Hauptfigur im Roman „Die Elixiere des Teufels“ von E.T.A. Hoffmann (1776–1822)
[2] Anspielung auf Conrads „Herz der Finsternis“ 1899
[3] Kurtz ist sowohl eine Figur in Conrads Roman als auch in der Adaption in Apokalypse Now
[4] Otto Viktor Karl Liman von Sanders (* 17. Februar 1855 in Stolp, Pommern; † 22. August 1929 in München) genannt Liman Paşa oder „Löwe von Gallipoli“ war ein deutscher General und osmanischer Marschall.


 

kostenloser Counter